Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Glockenkonzert

7. August 2021, 17:0018:15

Spende

 

 

Mit Dr. Klaus Hammer, Stuttgart

 

Nach über einem Jahr Unterbrechung findet im August zum ersten Mal wieder ein reguläres „Glockenkonzert“ mit Führung auch auf dem Turm der Stiftskirche statt. Die Teilnehmerzahl auf dem Turm ist allerdings begrenzt und nur nach Voranmeldung möglich.

Zunächst wird der Stuttgarter Glockensachverständige Dr. Klaus Hammer einen Abriss der Glockenentwicklung vom Mittelalter bis heute mit historischen und modernen Glocken nachzeichnen. Dann folgt das Schwerpunktthema „Vom Kapellen- zum Domgeläute“. Dabei kommen häufig zu hörende Kapellengeläute, Dorfgeläute, Klein- und Großstadtgeläute bis hin zu Münster- und Domgeläuten zu Gehör.

Zwischen den Läutemotiven erklingen auf dem Carillon einige Choräle und Musikstücke.

Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr mit einer kurzen Einführung im Kirchhof der Stiftskirche und endet kurz vor 18.00 Uhr mit dem Läuten der 800-jährigen Armsünderglocke, die damit das Ende des Sabbats verkündet. Nach dem Uhrenschlag und der Carillonmelodie „Herr bleibe bei uns, denn es will Abend werden“ erklingt dann das Großplenum mit insgesamt 20 Glocken, bestehend aus den Zimbelglocken und dem Hauptgeläut. Das tragende Fundament bildet die Gloriosa, die Festtagsglocke der Stiftskirche mit ihrem tiefen b°.

Der Verein zur Erhaltung der Stiftskirche Herrenberg, der u. a. alle Glocken- und Carillonkonzerte organisiert, lädt herzlich zu diesem Konzert ein.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, doch bittet der Veranstalter am Ende des Konzertes um eine kleine Spende zur Unterhaltung des Museums.

Treffpunkt ist zunächst der Kirchenhof auf der Südseite. Zur Zeit ist es Corona bedingt nicht möglich eine größere Gruppe mit in die Glockenstube zu nehmen. Dort beginnt dann die eigentliche Vorführung. Neben den einzelnen historischen Glocken werden auch unterschiedliche Zusammenstellungen des Haupt- und Zimbelgeläuts erläutert und zu Gehör gebracht. Die Besucher können dabei die Glocken nicht nur sehen und hören, sondern auch in ihrer vollen, schwingenden Klangentfaltung erleben. Außerdem wird häufig das seit 2012 vorhandene 50-stimmige Carillon in die Konzerte miteinbezogen.

Die maximale Personenzahl für einen Aufenthalt in der Glockenstube während des Konzertes ist erreicht. Anmeldungen dazu sind nicht mehr möglich.

Das Programm:” Vom Kapellen- zum Domgeläut” finden Sie hier: 2021_08_07 Programm Glockenkonzert

Ein kleiner, prägnant geschriebener und reichhaltig illustrierter Museumsführer informiert über alles Wesentliche innerhalb des Museums sowie generell über die Entwicklungsgeschichte, die Klangeigenschaften, die Läutetechnik und die Funktionen der Kirchenglocken.
Er ist bei Führungen und Glockenkonzerten zum Preis von EUR 3.- erhältlich.

Die Bauhütte der Stiftskirche Herrenberg wird nicht mit einem Verkaufsstand vor Ort sein.

Die Bauhütte an derStiftskirche Herrenberg sucht für die Mitarbeit auf dem Turm an den Glocken, aber auch für die Werkstatt und zur Instandhaltung der kirchlichen Immobilien junge tatkräftige Freizeithandwerker, die sich im Ehrenamt engagieren möchten. 

Ansprechpartner für die Bauhütte:

Andreas Rodewald
Leiter der Bauhütte an der Stiftskirche Herrenberg
kontakt@bauhuette-herrenberg.de

Details

Datum:
7. August 2021
Zeit:
17:00–18:15
Eintritt:
Spende
Veranstaltungskategorie:
Nach oben ↑