Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Glockenkonzert

3. Oktober 2020, 17:3018:15

Spende

 

 

Nach Aussetzen, bedingt durch die Corona Bestimmungen, beginnen wir die Konzerte in diesem Sommer unter geändertem Ablauf.

Der Aufenthalt ist nur auf beiden Seiten der Stiftskirche möglich. Der Turmaufstieg ist auf Grund der bestehenden Abstandsregelungen nicht erlaubt.

Die Konzertdauer wird auf 30 Minuten begrenzt.

 

Vorankündigung zum Glockenkonzert am 03. Oktober 2020

mit Dekan i. R. Dieter Eisenhardt, Backnang

 

Zum Tag der deutschen Einheit am Samstag, den 3. Oktober 2020 gibt es in Herrenberg ein Glockenkonzert.

Thema: „Glockensterben im zweiten Weltkrieg – neue Klänge über Stadt und Land“.

Dekan i.R. Dieter Eisenhardt berichtet über Glockenschicksale in Herrenberg und im Gäu

 

Das Konzertprogramm liegt aus oder kann vorab auf der Website des Glockenmuseums eingesehen und heruntergeladen werden. Es enthält sowohl Geläutemotive als auch kurze Carillonstücke. Dabei wechseln sich verschiedene Geläutemotive aus mittelalterlichen und Barockglocken sowie aus Glocken des Zimbel- und des Hauptgeläuts mit tonartlich dazu passenden Carillonstücken von Ludwig van Beethoven (250. Geburtstag!) bzw. Stücken der derzeitigen Kirchenjahreszeit ab.

Das Programm finden Sie hier: 2020_10_03 Glockenkonzert-Programm

Der Verein zur Erhaltung der Stiftskirche Herrenberg, der u. a. alle Glocken- und Carillonkonzerte organisiert, lädt herzlich zu diesem Konzert ein.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, doch bittet der Veranstalter am Ende des Konzertes um eine kleine Spende zur Unterhaltung des Museums.

Das Konzert kann im Kirchhof auf der Südseite gut verfolgt werden. Bitte achten Sie auf die Mindestabstände. Tragen Sie zu Ihrer und der Sicherheit der anderen Zuhörer Nase-Mundschutz. Das Konzert beginnt nach dem Uhrenschlag um 17:30 Uhr. Programme liegen für Sie aus. Das Konzert endet um 18:00 Uhr mit dem 19-stimmigen Geläuteplenum, das den Sonntag einläutet.

 

Die ehrenamtlich arbeitende „Bauhütte der Stiftskirche Herrenberg“ verkauft selbst hergestellte kunstgewerbliche Gegenstände aus dem Kupfer alter Kirchdächer. Sie ist vor allem am Ausbau des Glockenmuseums maßgeblich beteiligt und sucht Mitarbeiter(innen) für den weiteren Ausbau des Museums bzw. für Erhaltungsarbeiten an der Stifts­kirche. Auch Personen, die nur projektbezogen mitarbeiten wollen, sind herzlich willkommen. Die Mitglieder der Bauhütte treffen sich mittwochs ab 17.00 Uhr im Erdgeschoss des Dekanats.

Ansprechpartner:

Andreas Rodewald
Leiter der Bauhütte an der Stiftskirche Herrenberg
Tel: 0162 90 52 677
kontakt@bauhuette-herrenberg.de

 

Details

Datum:
3. Oktober 2020
Zeit:
17:30–18:15
Eintritt:
Spende
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Stiftskirche Herrenberg
71083 Herrenberg,

Veranstalter

Verein zur Erhaltung der Stiftskirche Herrenberg e.V.
Nach oben ↑